OBERGUTACHTEN

Methodenkritische Überprüfung erstrichterlicher Entscheidungen auf der Grundlage von Sachverständigengutachten für unterschiedliche Rechtsgebiete. 

Im Kontext einer Erstberatung können Sie ihre spezifischen Fragen stellen, ggfalls auch in Begleitung ihrer anwaltlichen Vertretung: Hier kann zunächst gemeinsam geprüft werden, ob die erstrichterlichen Entscheidungen, die sehr häufig auf der Grundlage eines Sachverständigengutachten basierten, fachlich angemessen und valide (so gültig) sind. 

Aufgabe eines Sachverständigen beim Institut für psychologische Fachgutachten ist es zu überprüfen, ob weitere Rechtsmittel Erfolg versprechen bzw. eine neue Begutachtung bzw. die Erstellung eines Obergutachten (Erklärungen hier siehe unten) sinnvoll sind. 

Eine sachverständige Erstberatung ermöglicht erst die geforderte Unabhängigkeit, die bisherigen Verläufe jedes Einzelnen und Betroffenen unabhängig und unbefangen von dem bisherigen Prozessgeschehen zu bewerten, sich zudem vor allem auf die für die sachverständige und rechtliche Prüfung wesentlichen Punkte zu beschränken, bisher nicht oder nicht ausreichend gewürdigte Aspekte herauszuarbeiten und so zur Qualität der Rechtsprechung der Gerichte beizutragen.

Für Ihren Erfolg setzen wir uns ein. 

Auch für die fachpsychologische und sachverständige beratende Begleitung komplexer Rechtsfälle in den Vorinstanzen oder für das Erstellen von fachlich qualifizierten psychologischen Fachgutachten für verschiedene Rechtsgebiete sind wir die richtigen Ansprechpartner.

Sie erreichen uns am besten vorab unter: info(at)psychologische-fachgutachten.de

Schildern Sie uns Ihren Fall hier und hinterlassen Sie uns Ihre telefonischen Kontaktdaten. Wir melden uns noch am selben Tag bei Ihnen zurück.

TAGS & NEWS

 

AUSBLICK zur Thematik einer notwendigen Qualifizierung von Sachverständigengutachten für verschiedene Rechtsgebiete 

Aus fachpsychologischer und wissenschaftlicher Sicht ist der Einsatz standardisierter und normierter psychologischer Test- und Diagnostikverfahren unabdingbar notwendig, wenn psychische Eigenschaften, Merkmale, Störungen oder Funktionen zuverlässig und gültig beschrieben werden sollen. Erkenntnisse zur Zuverlässigkeit und Gültigkeit von Aussagen und Explorationsergebnissen genauso wie Verhaltensbeobachtungen sind an standardisierte psychologische Test- und Diagnostikverfahren gebunden.