EuGHMR, Entscheidung v. 10.9.2019 – Beschwerde Nr. 37283/13: Rechtliche Beurteilung eines Sorgerechtsentzug wegen avisierter Adoption eines Pflegekindes

Pflegekindschaftsverhältnisse sind von Verfassung wegen im Grundsatz auf Zeit angelegt sind; dies lässt auf die mit der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts gegebene hohe Beachtung der elterlichen Grundrechte erklären bzw. zurückführen. Der Beschluss befasst sich dementsprechend v.a. mit den Schwierigkeiten hierbei, einerseits die Rechtssituation der Eltern, andererseits die Anordnung von Pflegekindschaftssituationen sowie auch die spätere, häufig durch die Pflegeeltern, avisierte Adoption des Pflegekindes durchzusetzen und die hiermit assoziierte Auseinandersetzung mit Sorgerechtsentzügen bzgl. der leiblichen Elternteile.

 

Zurück